Waffen | Steinzeit & Co

Waffen

Als Waffe wer­den in der Re­gel alle Ge­gen­stände be­zeich­net, die dazu be­stimmt und ge­eig­net sind, Le­be­we­sen in ih­rer Hand­lungs­fä­hig­keit zu be­ein­träch­ti­gen oder hand­lungs­un­fä­hig zu ma­chen, phy­sisch oder psy­chisch zu ver­let­zen oder zu tö­ten.1

Eine Waffe bedarf keiner besonderen Zurichtung, ein einfacher Stein kann als Wurfgeschoss dienen, ein Knüppel als Hiebwaffe. Unmodifizierte Waffen existierten mit Sicherheit schon Beginn der Steinzeit, allerdings ist der Nachweis unmöglich. Die ältesten, sicher als Waffen ansprechbaren Nachweise sind die Speere von Schöningen.

Im Folgenden werden eindeutig als Waffe zugerichtete Artefakte beschrieben. Es handelt sich dabei um zum einen um Jagdwaffen, zum anderen um Gegenstände oder Waffen, die gegen Menschen gerichtet wurden.

Stangenwaffen

Durchlochte Felssteingeräte

Keulenköpfe

Streitäxte

Allgemein zu Waffen der Steinzeit