Reibstein mit Pickmulde

Epoche

Steinzeit – Jungsteinzeit – Neolithikum allgemein

Foto

Schlagstein, Neolithikum

Schlagstein, Neolithikum

Maße, Gewicht, Material

Länge 64 mm, Breite 61 mm, Dicke 50 mm, Gewicht 255 Gramm, quarzitisch gebundener Sandstein

Beschrei­bung

Die Oberfläche zeigt Pick- und Schlagspuren, die mehr oder weniger stark überschliffen sind. Die kugelige Form besteht als einzelnen Schifffacetten, die ohne scharfe Abgrenzungen ineinander übergehen.

feine und grobe Schlagspuren

Pickspuren

Pickmulde

Pickmulde

Fund­ge­biet

Der Fund stammt aus dem Kreis Neuss, nahe der Stadt­grenze von Mön­chen­glad­bach. Gefun­den wurde er auf einer leich­ten Gelän­de­er­he­bung, einer Donk, in unmittelbarer Nähe eines verlandeten Niersbettes.

Bei­funde

Die Donk lie­fert Funde vom Spät­pa­läo­li­thi­kum bis zum Neolithikum, hauptsächlich jedoch mesolithische Funde.