Modifizierter Kortexabschlag, Mittelpaläolithikum

Epoche

Altsteinzeit – Mittelpaläolithikum

Foto

Modifizierter Abschlag

Modifizierter Abschlag

Maße, Gewicht, Material

Länge 74 mm, Breite 32 mm, Dicke 17 mm, Gewicht 39,3 Gramm, Schotterfeuerstein

Beschreibung

Dieser alt gebrochene Abschlag trägt größtenteils noch Kortex. Auch der Schlagflächenrest trägt Rinde, die Schlagfläche wurde also nicht präpariert. Die distale Bruchfläche diente als Schlagfläche für weitere Abschläge, diese liefen aber wegen einer scharf abgegrenzten Störung im Stein nicht weiter. Anscheinend wurde der weitere Abbau eingestellt und das Stück nicht weiter genutzt, zumindest weisen keine Gebrauchsspuren auf eine Nutzung als Werkzeug hin.

Abschlagversuche

Abschlagversuche

Fundgebiet

Bach­ufer am Fuße eines Hügels, Weg­berg, Kreis Heinsberg.

Bei­funde

Zahl­rei­che Werk­zeuge und Werk­zeug­frag­mente sowie Abschläge und Kerne zeu­gen von einem län­ge­ren Auf­ent­halt einer Gruppe. Der Platz wurde ver­mut­lich nur ein­ma­lig belegt, da die Funde sich auf einer rela­tiv klei­nen Flä­che kon­zen­trie­ren. In der nähe­ren Umge­bung fin­den sich an erhöh­ten Punk­ten ein­zelne Arte­fakte, meist Ein­zel­funde. Ob sie eben­falls zu dem Lager­platz gehö­ren, ist noch unklar.