Klopfkugelfragment

Epoche

Jungsteinzeit – Mittelneolithikum

Foto

Klopfsteinfragment

Maße, Gewicht, Material

Länge 60 mm, Breite 58 mm, Dicke 28 mm, Gewicht 127,8 Gramm, grauer Quarz

Beschreibung

Es handelt sich um eine fragmentierte Klopfkugel. Der Klopfstein dürfte ursprünglich eine Kugel mit etwa 60 mm Durchmesser und einem Gewicht von etwa 260 Gramm gewesen sein. Damit handelt es sich um eine relativ große Klopfkugel. Die Außenfläche zeigt eine intensiv zerrüttete Oberfläche. Zerrüttungen an der Bruchkante belegen, dass der Klopfstein auch nach dem Bruch weiter verwendet wurde.

Oberfläche

↑ Oberfläche

Aussenfläche

↑ Detail Oberfläche

Fund­ge­biet

Löss­ebene, süd­li­cher Stadt­be­reich von Erkelenz, Kreis Heinsberg.

Bei­funde

Mahl­stein­frag­mente, Kera­mik, Grund­for­men und Werk­zeuge, teils aus Rul­len und Rijck­holt Feu­er­stein, Maasschotterfeuerstein.