Federmesser

Epoche

Altsteinzeit – Spätpaläolithikum – Federmessergruppen

Foto

Dreieck

Maße, Gewicht, Material

Länge 29 mm, Breite 7 mm, Dicke 4 mm, Gewicht 0,5 Gramm, Feuerstein braun patiniert

Beschreibung

Es handelt sich um ein schmales Federmesser. Eine Lateralkante wird durch eine steile Retusche geformt, die andere ist unmodifiziert und bildet die Schneide. Bulbus und facettierte Schlagfläche sind erhalten. Erst bei genauer Betrachtung fällt der Unterschied zu einem mesolithischen extrem ungleichschenkligen Dreieck auf. Bis auf ein kleines Stück der Spitze ist das Artefakt komplett erhalten.

Federmesser

Zeichnung Martin Heinen

Fundgebiet

San­dige Erhe­bung, Donk, im Bereich der Niers im west­li­chen Stadt­ge­biet von Mönchengladbach.

Bei­funde

Die Fund­stelle lie­fert spät­pa­läo­li­thi­sche und spätmeso­li­thi­sche Funde, ver­schie­dene Fund­kon­zen­tra­tio­nen sind aus­zu­ma­chen, teil­weise sind sie überlagert.