Einfache Spitzen mit spitz-schräger Endretusche | Steinzeit & Co

Einfache Spitzen mit spitz-schräger Endretusche

Einfache Spitzen mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Einfache Spitzen mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Epoche

Mittelsteinzeit – Mesolithikum

Foto

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Maße, Gewicht, Material

Länge 24 mm, Breite 6 mm, Dicke 3 mm, Gewicht 0,3 Gramm, Nordischer Feuerstein

Foto

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Maße, Gewicht, Material

Länge 22 mm, Breite 7 mm, Dicke 3 mm, Gewicht 0,4 Gramm, Nordischer Feuerstein

Foto

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Maße, Gewicht, Material

Länge 16 mm, Breite 6 mm, Dicke 2 mm, Gewicht 0,2 Gramm, Nordischer Feuerstein

Foto

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Maße, Gewicht, Material

Länge 20 mm, Breite 5 mm, Dicke 2 mm, Gewicht 0,3 Gramm, Nordischer Feuerstein

Foto

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Maße, Gewicht, Material

Länge 14 mm, Breite 7 mm, Dicke 3 mm, Gewicht 0,3 Gramm, Nordischer Feuerstein

Foto

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Einfache Spitze mit spitz-schräger Endretusche, Finder Robert Grüttner

Maße, Gewicht, Material

Länge 22 mm, Breite 8 mm, Dicke 3 mm, Gewicht 0,4 Gramm, Nordischer Feuerstein

Beschreibung

Die oben abgebildeten einfachen Spitzen mit schräg-spitzer Endretusche  stammen alle von der gleichen Fundstelle. Sie besitzen eine verschieden lange Endretusche, auch der Winkel zwischen Retusche und langer Schneide kann differieren. Neben filgranen Stücken kommen kräftigere Exemplare vor. Zur Funktion → Schäftung.  Zur Chronologie → Typologie.

Fundgebiet

San­di­ger Gelän­de­sporn, Aus­läu­fer einer Grund­mo­räne am Rande eines weich­se­leis­zeit­li­chen Urstrom­ta­les, Land Bran­den­burg, süd­lich von Berlin.

Bei­funde

Der Platz lie­fert zahl­rei­che Funde aus dem Meso­li­thi­kum, die hohe Fund­dichte deu­tet auf mehrfa­che Bele­gun­gen des Plat­zes hin.