Danksagungen | Steinzeit & Co

Danksagungen

Ich danke dem Team vom Archäologischen Museum Wasserturm Rheindahlen, das geduldig meine ersten Geofakte begutachtet hat, insbesondere Bernd Hussner und Roman Zimprich. Auch Walter Jürgens (der heißt tatsächlich so wie der Spezi von Alfred Rust) und André Hohnen haben mich immer tatkräftig unterstützt.

Weiter möchte ich mich bei Rolf Peter Gawel bedanken, ein außergewöhnlicher Sammler, der mir als Vorbild mehr geholfen hat, als er ahnt. Besonderer Dank geht auch an Dr. Martin Heinen, der sich immer wieder meine Funde angesehen und bestimmt hat. Als regelrechten Ritterschlag empfinde ich seinen Auftritt als Gastautor. Jürgen Weiner, MA, stand mir weit über seine Aufgaben beim Amt für Bodendenkmalpflege hinaus in vielen persönlichen Gesprächen und Telefonaten bei allen Fragen zur Seite. An dieser Stelle danke ich für die interessanten und lehrreichen Ausführungen zur Steinzeit und die Bestimmungen meiner Artefakte. Besonders bei dem Thema Feuer hat sich Herr Weiner intensiv eingebracht.

Dagmar Stocker bin ich besonders verbunden, weil sie sich bereit erklärt hat, die gesamte Website auf Tippfehler und Unstimmigkeiten zu durchforsten und mir regelmäßig Korrekturhinweise gibt. Thomas Holtberg danke ich von Herzen für die Hilfe bei der Renovierung der Steinzeitausstellung.

Für hilfreiche Tipps rund ums Foto danke ich Rolf Peter Gawel, Bernd Hussner und Jürgen Wiedwald. Fotos von Artefakten, sowie Artefakte zum Fotografieren stellten Bernd Hussner, Roman Zimprich, Rolf Peter Gawel, Manfred Pfeifer, Robert Bollow, Marc Hirt, Augustin Fischer, Thomas van Lohuizen, Rudi Walter, Moonk, Robert Grüttner und viele andere zur Verfügung, herzlichen Dank dafür.

Für die zahlreichen Bestimmungshilfen, Rohmaterialzusendungen und Hinweise danke ich den Mitgliedern des Steine-Scherben-Forums und des Sucherforums. Auch meinem Computerspezialisten Hardy Vilz kann ich nicht genug danken für Rettung aus höchster Not und kompetente Betreuung. Außerdem danke ich meinen „Gastautoren“ für fundierte und interessante Beiträge, die die Homepage bereichern. Mein Dank geht auch an den historischen Verein Wegberg, insbesondere an Klaus Bürger, der mich immer auf dem Laufenden hält. Auch meinem Bruder Stefan danke ich für die Hilfe – zur Selbsthilfe – bei der Erstellung dieser Homepage. Natürlich bedanke ich mich auch bei meiner Frau Elke, die mir immer geduldig zuhört, obwohl sie sich für die Steinzeit so wenig interessiert, wie ich mich für Schminke.